Bewegungsmessung bei Rehabilitation

Ziel der Bewegungsmessung

Das Ziel der Bewegungsmessung bei Patienten in der Rehabilitation besteht darin, eine objektive und quantifizierbare Aussage bezüglich der Verbesserung während einer Therapie machen zu können. Vor allem dann, wenn im CT/ MRT oder Röntgen keine bildtechnischen Ursachen auffindbar sind!

 

Falldokumentation

Ein 10 Jahre alter Mischling, zeigt Probleme in der Vor- und Hinterhand, verliert deutlich schnell Muskulatur, läuft ungern und zeigt Schmerzäusserungen. Eine Lahmheit, ausgehend von der rechten Schulter, ist deutlich erkennbar. Beide Vorderläufe werden breit gestellt und die Kopfhaltung ist tief. 

Neben dem Besuch beim Haustierart wurde der Hund in einer Klinik vorgestellt! Die neurologische Untersuchung zeigte ein deutliches Defizit der Nervenreflexe sowie eine starke Reduktion der Muskulatur von Schultergliedmassen und Hintergliedmassen.

Die anschliessende CT-Studie erbrachte eine degenerative Bandscheibe auf Höhe des zweiten Halswirbels, sowie den Befund von blutiger Hirnflüssigkeit! Leider konnte zu den erhobenen Befunden keine eindeutige Diagnose und Therapie gestellt werden.  

Der beschriebene Patient kam anschliessend in meine Praxis…

Das Bewegungsmuster sehen sie unten!

 

Video Sweety 15.4.2016

 

 

Die orthopädisch neurologische Untersuchung zeigte eine deutliche Verminderung der Halswirbelsäulenbeweglichkeit nach oben, nach unten sowie zur rechten Seite. Ebenfalls erkennbar war die Einschränkung der ROM Schulter rechts! Anschliessend wurden Halswirbelsäule, Übergang Hals-Brustwirbelsäule und die rechte Schulter orthopädisch manuell behandelt!

 

Auf Grund der kinetischen Messungen sahen wir eine klare Einschränkung in der Schulter 
rechts  → Energy vor ORMT(orthopädische manuelle Therapie)   = 36J
  nach ORMT  = 52J

Schritt und Ganglänge zeigten vor und nach der ORMT nur leichte Veränderungen innerhalb der ersten Konsultation!

Anschliessend wurde der Hund über das Trockenlaufband aufgebaut und mit Hilfe von Reizstromtherapie zusätzlich unterstützt! 

Anlässlich der Kontrolluntersuchen von Ende Mai 2016 zeigt der Hund nun klinisch eine sehr gute Entwicklung! Die Lahmheit ausgehend von der rechten Schulter ist nicht mehr sichtbar und das ataktische Bewegungsmuster ist ebenfalls deutlich besser! 

Die deutliche Verbesserung wird anhand unserer kinetischen Messungen sehr gut dargestellt (siehe unten)!

 

Video Sweety 30.5.2016

 

 

 

 

 

Obwohl die klinischen Symptome des Hundes am 15. April sehr auffällig waren und die Prognose sehr vorsichtig gestellt wurde, hat der Hund eine gute Entwicklung gezeigt! Nicht zuletzt deshalb, da man mit der erweiterten Diagnostik der Bewegungsmessung klare Anhaltspunkte der betroffenen Regionen erhalten hat.

Orthovet Informationen

orthoVET

Dr. med. vet.

Patrick Blättler Monnier

Fasanenstrasse 13

4402 Frenkendorf

Tel. 061 903 11 11

Fax 061 903 11 13

info@orthovet.ch

www.orthovet.ch

 

 

Öffnungszeiten Praxis  

Mo  8-13 Uhr und 14-17 Uhr

Di   8-13 Uhr und 15-19 Uhr

Mi   8-13 Uhr (Nachmittag

Forschung)

Do  8-13 Uhr und 14-17 Uhr

Fr   8-15 Uhr (durchgehend)

 

Telefonzeiten

Mo  8.30-10.00 Uhr und 14.30-16.00 Uhr

Di   8-30-10.00 Uhr und 14.30-16.00 Uhr

Mi   8.30-10.00 Uhr

Do  8.30-10.00 Uhr und 14.30-16.00 Uhr

Fr   8.30-10.00 Uhr

 

In dringenden tierärztlichen

Notfällen: Bitte die Bandansage bis

am Schluss abhören

 

Ferien Daten 2017

Fastnachts-  Mo  06.03 Nachmittag

montag  ab 12:00 Uhr geschlossen

Ostern  Fr  14.04 - So 23.04.2017

SommerSa 24.06 - So 16.07.2017

HerbstSa 30.09 - So 15.10.2017

Weihnachten  Sa  23.12 - So 07.01.2018

 

Bezahlung und Tarife

Bei uns steht Ihr Haustier im Mittelpunkt. Damit dies so bleibt, möchten wir Sie auf unsere Direktzahlung aufmerksam machen.

Zahlungen werden bar, mit Maestro (EC-Karte), Postcard und Kreditkarten entgegengenommen.

 

 

Wir richten uns nach den Tarifempfehlungen der Gesellschaft Schweizer Tierärzte (GST). Die Kosten basieren auf der Zeit, die wir für Ihren Hund/ Katze benötigen, sowie auf die Art und Umfang der Untersuchungen und Behandlungen, die wir durchführen müssen.

Wir besprechen aber vor den Untersuchungen gerne mit Ihnen die anfallenden Kosten, damit Sie entscheiden können, welche Untersuchungen und Behandlungen Sie wünschen.